Freiheit für Asia Bibi: Neue Beweise berücksichtigen!

Petition an: das pakistanische Höchstgericht (Supreme Court of Pakistan)

 

Freiheit für Asia Bibi: Neue Beweise berücksichtigen!

0200.000
  167.165
 
167.165 Personen haben bereits unterzeichnet. Helfen Sie bitte mit, 200.000 Unterschriften zu erreichen.

Freiheit für Asia Bibi: Neue Beweise berücksichtigen!

Neues zur Petition (14.10.2016): Gestern hätte eine Gerichtsverhandlung stattfinden müssen. Sie wurde aber vom Gericht sehr kurzfristig abgesagt und auf ungewisse Zeit vertagt:
http://www.bbc.com/news/world-asia-37641354

Hier ein Kurzbericht mit einer interessanten Filmdoku:
http://www.aljazeera.com/news/2016/10/pakistan-delays-asia-bibi-blasphemy-appeal-161013050644760.html


Neues zur Petition (30.09.2016): Hier ein Kurzbericht über die aktuelle Lage von Asia Bibi: https://www.facebook.com/HazteOir.org/videos/10153883151143341/


Neues zur Petition (08.09.2016): Laut Auskunft aus dem Umfeld von Asia Bibi soll in der zweiten Oktoberwoche eine Anhörung über den „Fall Asia Bibi“ vor dem pakistanischen Höchstgericht (Supreme Court) stattfinden. Das genaue Datum der Anhörung ist allerdings (noch) nicht bekannt. Es soll einige Tage vor der Anhörung den betreffenden Anwälten mitgeteilt werden.

Die Anhörung steht allgemein auf sehr wackeligen Beinen und könnte leicht kurzfristig abgesagt werden, wenn beispielsweise eine der Streitparteien oder einer der Anwälte den Termin nicht wahrnehmen können oder wollen. Auch könnte die Anhörung vertagt werden, wenn beispielsweise das Gericht weitere Zeugen befragen will oder weitere Beweise einholen möchte.

Das heißt, dass vielleicht in diesem Oktober endlich eine Entscheidung fällt, oder aber – was wahrscheinlicher ist – die Sache weiter vertagt und aufgeschoben wird.

Dank der Unterstützung unserer Spender konnte CitizenGO der Familie von Asia Bibi vor wenigen Tagen 5000 Euro für die Begleichung von Anwalts- und Gerichtskosten überweisen. Allen Unterzeichnern und Unterstützern ein ganz herzliches Dankeschön im Namen von Asia Bibi und ihrer Familie.


Neues zur Petition (07.01.2016): Asia Bibi vergibt ihren Peinigern: http://www.ucanews.com/news/asia-bibi-forgives-her-persecutors/74869
Wie verschiedene Medien in den vergangenen Tagen berichteten, will Asia Bibi ihren Verfolgern vergeben: „An Weihnachten feiern wir auch Gottes Barmherzigkeit und Gnade. Ich vergebe meinen Verfolgern und all jenen, die mich fälschlicherweise beschuldigten und erwarte mir auch deren Vergebung.“


Neues zur Petition (14.11.2015): Laut Auskunft eines Anwaltes von Asia Bibi befindet sich Asia Bibi "in verbessertem gesundheitlichen Zustand" und "erwartet die Wiedervereinigung mit ihrem Mann und ihren Kindern". Sie wird "das Gefängnis nach dem aktuellen Stand der Dinge im Jänner 2016 verlassen" können.


Neues zur Petition (23.07.2015): Nach jahrelangem Einsatz unzähliger Menschen, mehreren Petitionen und dem Gebet vieler, hat Pakistans oberster Gerichtshof (Supreme Court of Pakistan) in einer Anhörung entschieden, den Fall von Asia Bibi aufgrund von Ungereimtheiten in der Beweisführung neu aufzurollen.

Berichten zufolge wurde das Todesurteil der Vorinstanz vorübergehend aufgehoben und Berufung zugelassen. Asia Bibi könnte das Gefängnis nun verlassen. Den Berichten zufolge hat Asia Bibi aber verkündet, angesichts der bestehenden Todesdrohungen und des auf sie ausgesetzten Kopfgeldes von knapp 5000 US-Dollar, freiwillig im Gefängnis zu bleiben, weil dort ihr Leben derzeit am besten geschützt werden kann.

Der Fall wird in absehbarer Zeit neu und abschließend verhandelt werden. Treten wir weiterhin gemeinsam für die Freilassung Asia Bibis ein. Bitte leiten Sie den Link zu dieser Petition weiter.


Neues zur Petition (22.07.2015): Ignacio Arsuaga, Präsident von CitizenGO, übergibt die beiden Petitionen für die Freilassung Asia Bibis (294.710 Unterschriften) und für die Anerkennung neuer Beweise im Fall Asia Bibi (156.707 Unterschriften) mit insgesamt 451.417 Unterschriften an den pakistanischen Botschafter in Spanien: https://www.facebook.com/CitizenGO.Deutsch/posts/452912748211817


Neues zur Petition (15.07.2015): Dem Portal "Christians in Pakistan" zufolge haben radikale Islamisten knapp 5000 Dollar Kopfgeld auf Asia Bibi ausgesetzt. Asia Bibi soll ermordet werden, unabhängig davon, ob sie aus dem Gefängnis freigelassen wird oder nicht: http://www.christiansinpakistan.com/bounty-of-5000-announced-for-anyone-who-kills-asia-bibi/


Neues zur Petition (30.05.2015): Das pakistanische Parlament diskutiert dem Vernehmen nach über eine Entschärfung der bestehenden Blasphemie-Gesetze: http://www.aleteia.org/en/world/article/pakistan-parliament-to-consider-amending-blasphemy-laws-5875909563252736


Die Pakistanerin Asia Bibi wird der Blasphemie am Propheten Mohammed beschuldigt, weil sie an ihrem christlichen Glauben festhält. Die Gerichtsverhandlungen waren weder ausgewogen, fair, noch gerecht – sie wurde zur Verkündigung ihres Todesurteils gar nicht vorgeladen, sondern wurde nach 18 Monaten im Gefängnis per Brief über ihr Todesurteil informiert. Sie hatte daher auch kaum Gelegenheit, sich gegen falsche Anschuldigungen zu verteidigen. Der Gesundheitszustand von Asia Bibi verschlechtert sich momentan aufgrund der widrigen Haftbedingungen zusehends. Laut ihren Anwälten leidet sie unter "schweren Magenproblemen" und "Darmblutungen" und "ist daher zu schwach, um selbstständig zu gehen"...

Nun gibt es aber neue Beweise, die für Asia Bibi sprechen:

Der "Hauptzeuge" und der "Hauptkläger" im Prozess gegen Asia Bibi haben sich vor laufender Kamera in einem aktuell von CitizenGO mitproduzierten Dokumentarfilm in Widersprüchlichkeiten verstrickt. Wir wollen daher mit dieser Petition bei Gericht die Anerkennung des Films als Beweismittel erreichen.

Vor laufender Kamera sagte der "Hauptkläger" (Mohammed Idris – Besitzer des Feldes, auf dem Asia Bibi arbeitete) und der "Hauptzeuge" (Mohammed Salim – Imam des Dorfes von Asia Bibi), dass sie die angeblich "blasphemische Aussage" der Asia Bibi beschuldigt wird, selber nicht gehört hätten. Sie wüssten von der Angelegenheit nur aufgrund der Erzählungen der beiden Feldarbeiterinnen Asma und Mafia, die die nach wie vor nicht bewiesene Blasphemie Asia Bibis behaupten.

Seltsamerweise sind aber Mohammed Idris und Mohammed Salim die offiziellen "Hauptkläger" bzw. "Hauptzeugen" im Prozess gegen Asia Bibi beim pakistanischen Höchstgericht.

Hier sehen Sie den betreffenden Filmausschnitt: https://youtu.be/uvwRkuY5Lqg

Mohammed Salim (Imam) meinte des Weiteren, dass er „zum Zeugen wurde, weil er sich für den Propheten Mohammed bemühen wollte“ und er sich deshalb entschieden habe, als Hauptzeuge zu fungieren...

Ein anderer Imam (Abdul Rasheed) drohte dem Höchstgericht und den moderaten Kräften in der Pakistanischen Regierung: „Wenn ihr diese [Blasphemie-]Gesetze abschafft oder auch nur abändert, versprechen wir euch totales Chaos in ganz Pakistan.“ Er meinte außerdem, dass Asia Bibi so oder so bestraft werde, egal wie der Prozess schlussendlich ausgehe...

Wird das Todesurteil an Asia Bibi vollstreckt werden?

Asia Bibi ist bereits zum Tode verurteilt... Nur das Höchstgericht kann dieses Urteil noch aufheben. Unterzeichnen wir deshalb diese Petition an den Obersten Gerichtshof Pakistans (Supreme Court of Pakistan), damit der Film als Beweis anerkannt und zugelassen wird!


Weitere Informationen:

Filmtrailer "Freiheit für Asia Bibi"

www.asiabibi.org

PETITION: FREIHEIT FÜR ASIA BIBI (http://citizengo.org/de/12569-freiheit-fuer-asia-bibi)

+ E-Mail/Mitteilung an:

Unterzeichnen Sie jetzt die Petition

 
Please enter your first name
Please enter your last name
Please enter your email
Please enter your country
PLZ
CitizenGO schützt Ihre Privatsphäre und informiert Sie regelmäßig über diese und andere Kampagnen.

Freiheit für Asia Bibi: Bitte um Berücksichtigung neuer Beweise!

Sehr geehrte Herren ("weil Damen gibt's dort nicht"),

Wir, die Unterzeichner dieser Petition, appellieren an den „Supreme Court of Pakistan“, die entsprechenden Ausschnitte aus dem Film „Freiheit für Asia Bibi“ als Beweise im Gerichtsverfahren zuzulassen und zu berücksichtigen.

Vor laufender Kamera sagte der "Hauptkläger" (Mohammed Idris – Besitzer des Feldes, auf dem Asia Bibi arbeitete) und der "Hauptzeuge" (Mohammed Salim – Imam des Dorfes von Asia Bibi), dass sie die angeblich "blasphemische Aussage" der Asia Bibi beschuldigt wird, selber nicht gehört hätten.

Diese neu aufgetauchten Beweise müssen im Verfahren gegen Asia Bibi berücksichtigt werden. Wir sind von der Unschuld Asia Bibis überzeugt. Wir hoffen aufgrund der klaren Beweislage auf Aufhebung des Todesurteils für Asia Bibi sowie auf ihre umgehende Freilassung.

Wir fordern den pakistanischen Staat und im Besonderen Sie als Höchstrichter auf, endlich für ein gerechtes, faires und ordnungsgemäßes Verfahren zu sorgen.

Mit freundlichen Grüßen,
[Ihr Name]

Freiheit für Asia Bibi: Neue Beweise berücksichtigen!

Unterzeichnen Sie jetzt die Petition

0200.000
  167.165
 
167.165 Personen haben bereits unterzeichnet. Helfen Sie bitte mit, 200.000 Unterschriften zu erreichen.