About us

Was ist CitizenGO?

CitizenGO ist eine mit der Nummer 1582 im spanischen „Registro de Fundaciones“ eingetragene Stiftung. Ihre Grundlage ist die Erfahrung und Freundschaft einer Gruppe von Persönlichkeiten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, der Gesellschaft im Bereich der Menschenwürde und den sich dadurch ergebenden Rechten zu dienen.

CitizenGO ist eine Gemeinschaft von Bürgern, die sich gegenseitig eine Teilnahme am öffentlichen Leben ermöglichen und zu eben dieser Teilnahme in ihren Heimatländern und auf der internationalen Bühne anregen.

Wir möchten das Leben, die Familie und die Freiheit auf eine effektive Art durch Online-Petitionen und Aktionen verteidigen und fördern. Durch unsere Arbeit wollen wir dazu beitragen, dass die Mächtigen dieser Welt die Menschenwürde und die Rechte der Einzelnen respektieren.

Wollen auch Sie die Welt verändern? Tausende von Gleichgesinnten werden Ihnen helfen!

Mit der CitizenGO Digitalplattform sind Sie in der Lage, Ihre Petitionen zu lokalen, nationalen und internationalen Behörden sowie zu politischen und wirtschaftlichen Einrichtungen jeglicher Art zu senden. Sie finden rasch gleichgesinnte Bürger aus aller Welt, mit denen Sie das gemeinsame Ziel einer besseren Gesellschaft eint, und Sie können einen Beitrag leisten, dass Entscheidungen gemäß den geteilten Werten und Prinzipien getroffen werden.

Wenn Sie wollen, können Sie sofort loslegen: Erstellen Sie Ihre eigene Petition.

 

Wo befindet sich CitizenGO?

CitizenGO ist auf der ganzen Welt beheimatet. Wir bieten Kampagnen in aktuell 10 Sprachen an: Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Russisch, Deutsch, Italienisch, Polnisch, Ungarisch und Kroatisch. Wir beeinflussen Institutionen, Regierungen und Organisationen in derzeit über 50 Ländern.

Der Hauptsitz von CitizenGO befindet sich in Madrid und das Team ist in 15 Städten über 4 Kontinente verteilt. Mittels Informationstechnologie gehören alle zu einem virtuellen, internationalen Büro. Doch die eigentliche Arbeit von CitizenGO ist nur möglich dank dem weltweiten Netzwerk tausender Freiwilliger.

 

Wie finanziert sich CitizenGO?

CitizenGO wird vollständig durch Spenden von zehntausenden Bürgern auf der ganzen Welt finanziert. CitizenGO erhält keinerlei finanzielle Unterstützung öffentlicher oder privater Einrichtungen. Deshalb finden Sie auch keine Werbeschaltungen auf unserem Internetauftritt.

 

Wer steht hinter CitizenGO?

Das multidisziplinäre, internationale Team besteht aus Schlüsselpersonen und Experten zu Themenbereichen wie Familie, Leben und Freiheit. Der Stiftungsrat setzt sich aus Ignacio Arsuaga, Blanca Escobar, Walter Hintz, Luca Volontè, Brian Brown, Gualberto García, Alexey Komov, Alejandro Bermudez und John-Henry Westen zusammen. Der CEO ist Álvaro Zulueta.

 

Welche Werte sind für CitizenGO zentral?

CitizenGO ist anders – nicht nur durch unsere Ziele, sondern auch durch die Art, wie diese erreicht werden und wie das Verhältnis zur Gesellschaft gelebt wird. Unsere Werte sind:

• Innovation. CitizenGO engagiert sich mit Herzblut bei der Entwicklung und dem Ausbau neuer Möglichkeiten, damit sich Bürger aktiv an Politik beteiligen können. Gesellschaften werden durch die intensive Nutzung des Internet als Werkzeug und durch den Einsatz technologischer Innovationen, die die Kommunikation mit Interessengruppen verbessern, revolutioniert. Dadurch können wir alle effizienter an der Schaffung einer besseren Gesellschaft mitarbeiten.

• Transparenz. Offene und ehrliche Kommunikation macht CitizenGO zu einem guten und effektiven Ansprechpartner für Interessengruppen. Die CitizenGO-Stiftung verwaltet ihre Ressourcen jederzeit nachvollziehbar. CitizenGO will eine vorbildliche Organisation sein und Transparenz soll alle Aktivitäten bestimmen.

• Agilität. CitizenGO ergreift schnell Maßnahmen zu Fragen, die unsere Mitglieder am stärksten bewegen: Recht auf Leben, Ehe und Familie, Religionsfreiheit und Menschenwürde.

• Glaubwürdigkeit. CitizenGO strebt nach Offenlegung der Fakten, die sich hinter öffentlich diskutierten Themen verbergen. Es sind dies Themen, für die sich die aktiven Mitglieder von CitizenGO öffentlich engagieren wollen. Rigorose Nachforschungen, Respekt bei Bekanntgabe sensibler Informationen und die sorgfältige Korrektur von Fehlern bestimmen den Umgangsstil von CitizenGO mit Personen und Interessensgruppen.

• Engagement. CitizenGO zeichnet sich durch Engagement für Anliegen aus, die den Mitgliedern wichtig sind. CitizenGO setzt Aktionen aufgrund der Überzeugung, dass es um gute und gerechte Sachen geht, die die Gesellschaft vorwärts bringen.

• Nächstenliebe. CitizenGO ist anders, weil wir die Menschen mit ihrer Würde, ihren Potenzialen und ihren Erwartungen in den Mittelpunkt der Aktivitäten stellen. Jede Person ist für CitizenGO einzigartig und verdient Respekt und Hochachtung. CitizenGO gestaltet die verschiedenen Beziehungen (Teams, Gemeinschaft der Mitglieder, Institutionen, Medien, Lieferanten,...) nach dem Grundsatz, dass alle Menschen als freie und unantastbare Individuen zu behandeln sind.

• Unabhängigkeit. CitizenGO ist das gemeinsame Ergebnis der Gemeinschaft von Unterstützern und Freiwilligen. Wir sind unabhängig von jeglichen Organisationen, Parteien, Unternehmen, oder Lobbys. Diese Unabhängigkeit garantiert die Glaubwürdigkeit und Wirksamkeit der Mission. Der Handlungsstil von CitizenGO verdeutlicht, dass die Entscheidungskriterien allein durch die Gemeinschaft der Mitglieder bestimmt sind.

• Leidenschaft. CitizenGO ist allein schon von der Überzeugung her unterscheidbar, dass für das Gute in der Gesellschaft gearbeitet werden muss. Wir glauben an eine Verwirklichung des Gemeinwohls und an das Abenteuer der der positiven Veränderung unserer Welt. Interessensgruppen und Personen werden den unverwechselbaren Arbeitsstil, wie CitizenGO mit Problemen umgeht und Lösungsansätze anbietet, rasch sehen können.

• Rationalität. CitizenGO unterscheidet sich von anderen Gruppen durch die Suche nach Wahrheit anhand nachvollziehbarer Gründe. Wir greifen nicht auf ideologische Dogmen oder Formeln zurück, um Beweggründe darzulegen. Alle Vorschläge basieren auf Wissenschaft, Recht und Anthropologie. Für Interessengruppen und Personen sollte ersichtlich sein, dass CitizenGO eine in seiner Funktion und Kommunikation vernunftgeleitete Organisation ist.