Eduard Pröls

Bild des Benutzers Eduard Pröls
Eduard Pröls  

Bei den Krawallen und Ausschreitungen während des G20 Gipfels vom 06. bis 08. Juli 2017 in Hamburg – Sie haben die Bilder und Berichte darüber sicherlich gelesen und verfolgt - wurden vorwiegend im Schanzenviertel der Stadt auch viele Anwohner von den linksradikalen Extremisten terrorisiert und teils massiv geschädigt. Links zu verschiedenen Berichten über den Terror und seine Folgen finden Sie unten aufgelistet.
Dutzende am Straßenrand geparkte Autos wurden angezündet und brannten aus, an weiteren Fahrzeugen entstanden hohe...

In seiner Sitzung vom 19. Januar 2017 hat der Sozialausschuss der Stadt München beschlossen, homosexuelle Flüchtlinge künftig in besonderen Schutzräumen zu betreuen. Dazu sollen in einem ersten Schritt betroffene Asylbewerber in fünf Wohngemeinschaften untergebracht werden. Begründet wird die Maßnahme mit der besonderen Verfolgung, der diese Personengruppe in den Aufnahmeeinrichtungen unterliegt.
Warum der berechtigte besondere Schutz infolge von Verfolgung durch andere...

Der chaldäisch-katholische Patriarch Louis Sako hat seinen Appell an Papst Franziskus bekräftigt, in den Irak zu reisen. Ein solcher Besuch wäre, wie der Patriarch gegenüber Medien mitteilte, für die schwer traumatisierten letzten Christen im Land ein dringend notwendiges Zeichen der Ermutigung, um die Heimat nicht zu verlassen.
Er würde Christen, Jesiden und die gesamte Bevölkerung des Irak ermutigen, gemeinsam an einer friedlichen Zukunft für ihr Land zu arbeiten.

Während des Aufenthaltes im Irak mit der #HelpForIraq-Expedition von CitizenGO haben wir viele, viele Gespräche mit Christen und Jesiden geführt. Wir haben mit Bischöfen, Priestern, Mönchen und einfachen Menschen verschiedensten Alters zusammengesessen und uns ihre Sorgen, ihre Nöte und ihre Bitten angehört.

Die größte Sorge, die die Menschen – ganz besonders die Angehörigen bedrängter Minderheiten – dort haben ist die Sorge, von der Weltgemeinschaft vergessen zu werden. Gerade deswegen waren sie auch so erfreut und dankbar über unseren Besuch...

„Der günstigste Sparpreis aller Zeiten ist zurück: deutschlandweit für 19 Euro verreisen“ wirbt die Deutsche Bahn (DB) aktuell. „Der 19-Euro-Sparpreis ist unser erfolgreichstes Angebot im Fernverkehr“, erklärt Birgit Bohle, Vorstandsvorsitzende DB Fernverkehr, in einer Pressemitteilung der DB. Dabei wird ein großer Teil der Bevölkerung und der Bahnkunden von diesem „erfolgreichen Angebot“ von vorneherein ausgeschlossen, denn dieses Angebot gilt nur für privilegierte Kunden...

Aus dem Irak und Syrien geflohene assyrische, aramäische und chaldäische Christen, die nach Deutschland gelangen und bei uns Schutz suchen, haben meist einen langen Leidensweg hinter sich. Benachteiligungen und Bedrängnis gehören in diesen Ländern seit Generationen zu ihrem Alltag. Mit dem Auftreten des IS und anderer radikalislamischer Organisationen begann für sie eine lebensbedrohliche Verfolgung: Hunderttausende Christen und andere Minderheiten wurden in den vergangenen zwei Jahren aus ihrer Heimat vertrieben...

Am 15. August um 12 Uhr mittags läuten in ganz Frankreich die Kirchenglocken. Sie sollen die Franzosen zur Solidarität mit den Christen im Nahen Osten aufrufen, die um ihres Glaubens willen verfolgt werden. In Deutschland sollte eine ähnliche Solidaritätsaktion stattfinden!

weil Blümchenduft immer gut ist

Blümchenduft liegt in der blauen Luft

Leider hat sich in den vergangenen Wochen gezeigt, dass Schmierereien an öffentlichen Gebäuden bzw. Gaststätten und anderen Veranstaltungsorten immer häufiger als "Druckmittel" benutzt werden um unerwünschte Veranstaltungen schon im Vorfeld zu verhindern.

Diese Praxis führt durch ihre "Erfolge" zu einer schleichenden faktischen Einschränkung des Rechtes auf freie Meinungsäußerung.

Bereits das Demonstrationsverbot in Dresden am 19. Januar 2015 hatte in Deutschland für Diskussionen und Sorgen um das Grundrecht auf Meinungs- und Demonstrationsfreiheit geführt. Begründung waren Hinweise, es könnte einen terroristischen Anschlag auf einen der Veranstalter und Redner geben.

Keine drei Wochen später gibt es nun das nächste Versammlungsverbot: Diesmal in Leipzig für den 9. Februar. Die Begründung: Polizeinotstand!

Der historische Baukomplex des Klosters der Barmherzigen Schwestern vom Hl. Kreuz in Eger/Cheb besteht aus einem großen Areal mit Park, der Kirche Kreuzerhöhung, Kloster- und umfangreichen Nebengebäuden. Der Komplex wurde in den Jahren 1930 - 32 in der Egerer Neustadt an der heutigen Straße des 17. November errichtet. Nach 1990 wurde der gesamte Komplex dem Verfall preisgegeben... -> aktualisiert

Am 07.01.2015 erfolgte in Paris ein schreckliches Attentat auf das Büro des Satiremagazins Charlie Hebdo, bei dem insgesamt 12 Menschen getötet und 14 weitere Opfer teils schwer verletzt wurden.

Gendersprech und „geschlechtergerechte“ Sprache stoppen, denn ohne Endungen auf „-er“ ist Bayerns Sprache amputiert!

Sprache lebt von der Vielfalt. Von der Vielfalt der Formen und Ausdrucksmöglichkeiten. Und auch von den Besonderheiten des jeweiligen Idioms. Beschneidet man diese echte Vielfalt oder engt sie um angeblich höherer ideologischer Ziele willen unnatürlich ein, nimmt man der Sprache ihre Lebendigkeit.

Schwester Hatune Dogan ist eine mutige Frau:

Mit zwei Koffern und einer Plastiktüte macht sie sich auf den Weg nach Syrien und in den Irak, wie "Spiegel online" am 01.11.2014 berichtet.

Die Firma Urenco in Gronau ist der weltgrößte Hersteller von angereichertem Uran für Atomkraftwerke. Insgesamt werden zusammen mit den Zweigwerken in den Niederlanden, Großbritannien und den USA 31% des weltweiten Bedarfs an angereichertem Uran erzeugt.