Bündnis C - Christen für Deutschland

Bündnis C - Christen für Deutschland  

In den letzten Monaten wurden die Asylanträge vom Islam zum Christentum konvertierter Asylbewerber vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) immer häufiger negativ entschieden. Insbesondere handelt es sich um Asylbewerber aus dem Iran und aus Afghanistan, die häufig schon in ihren Heimatländern Christen geworden sind, sich aufgrund massiver Verfolgung jedoch nicht taufen lassen konnten.
Mit teils haarsträubenden Begründungen unterstellt das BAMF Konvertiten, dass sie keine ernsthaften Christen seien, sondern sich nur aus opportunistischen Gründen haben taufen lassen...

Wir bedauern, dass die Quds-Tag-Demonstration trotz zahlreicher Proteste dagegen am 11. Juli ohne weitere Auflagen in Berlin stattfinden durfte. Leider haben wir nur vom Stab des Polizeipräsidenten Berlin eine Antwort auf unseren untenstehenden Brief erhalten. Wir danken dennoch allen Unterstützern der Petition!