Initiative wertvolle Sexualerziehung

Bild des Benutzers Initiative wertvolle Sexualerziehung
Initiative wertvolle Sexualerziehung  

„Wenn Sexualität so ekelig ist, dann möchte ich niemals Kinder bekommen!“ - „An diesem Tag ist etwas in meinem Kind zerbrochen.“

Seit einigen Monaten bekommen wir auf unserer Plattform www.sexualerziehung.at diese Art Rückmeldungen von betroffenen Eltern, die über verstörenden Sexualunterricht an den Schulen Österreichs berichten. Gestärkt durch den neuen Sexualkundeerlass (2015) kommen sogenannte „Experten von außen“ an die Schulen, die diese Sexualpädagogik in Form von Workshops anbieten. Psychiater warnen davor...

Der Verein „liebenslust*“ steht im Zwielicht, seitdem die „Kronen Zeitung“ am 5. Februar 2017 über die finanzielle Förderung seitens des Landes Steiermark in Höhe von 40.000 € im Jahr 2016 berichtete. 30.000 € wurden im Jahr 2015 und 50.000 € im Jahr 2014 ausbezahlt, somit 120.000 € Steuergeld in drei Jahren.
Diese stolze Summe, mit der die fragwürdige von "liebenslust*" betriebene „Sexualaufklärung“ gefördert wird, nahmen Landtagsabgeordnete zum Anlass...

Am 5. Oktober 2015 präsentierte der 2014 gegründete Wiener Verein „Ausgesprochen: schwule, lesbische, bi & trans* Lehrer_Innen in Österreich“ fünf Plakat- & Postkartensujets (Auflage: 3500 Stück), die in 700 Schulen aufgehängt und verteilt werden sollen, um die „allgegenwärtige Dominanz heterosexueller Kultur“ durch „Antidiskriminierungsarbeit“ zu brechen. Durch gezielte Provokationen (Beispieltexte: „Die Eltern sind zwei Väter.“ „Frau Lehrerin hat eine Frau.“ „Sie ist in ein Mädchen verliebt.“ Auf jedem Plakat folgt dann die Frage „Wie jetzt?“ und...

SPÖ Unterrichtsministerin Gabriele Heinisch-Hosek ließ einen neuen Grundsatzerlass zur schulischen Sexualerziehung entwerfen, der den geltenden Erlass ablösen soll, ohne jegliche öffentliche Diskussion oder adäquate Einbindung von Eltern- und Lehrervertretern. Ende März 2015 wurde dieser Entwurf nur an wenige ausgewählte Experten zur Stellungnahme binnen 10 Werktagen versendet.
Es blieb nicht unbemerkt...