Gewonnen!
010.000
  9.471
 
9.471 Unterschriften

Nein zur Benachteiligung von Mehrkindfamilien durch die ÖBB

Neues zur Petition (01. September 2014): Es freut uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass wir dank Ihrer Mithilfe (falls Sie unterzeichneten) diese Petition zum Erfolg führen konnten. Die Österreichischen Bundesbahnen haben nun die Anzahl der Kinder, die mit Erwachsenen kostenlos mitreisen, von zwei auf vier angehoben.

Vielen herzlichen Dank an alle, die mit ihrer Unterschrift dazu beigetragen haben, dass Mehrkindfamilien auch in der Bahn willkommen sind.

010.000
  9.471
 
9.471 Unterschriften
· by CitizenGO
0200.000
  123.801
 
123.801 Unterschriften

NEIN zur Kindersexualisierung durch WHO

Das Regionalbüro der WHO für Europa gab ein Dokument unter dem Titel: Standards für die Sexualaufklärung in Europa heraus, welches Sexuelle `Aufklärung` sogar für Kinder empfiehlt. Im Dokument kann man auch lesen, dass die Masturbation in der Kindesentwicklung förderlich sei (Seiten 40-48 des Dokumentes).

Sage NEIN zur Kindersexualisierung bei WHO. Sende eine Petition an die WHO-Direktorin, Dr. M. Chan.

0200.000
  123.801
 
123.801 Unterschriften
· by CitizenGO
0100.000
  71.975
 
71.975 Unterschriften

DANKE KAROL!

Für die Liebe, den Glauben, die Hoffnung und die Freude die er uns geschenkt hat. Für seine Weisheit und alles was jeder einzelne von uns im Herzen trägt.

0100.000
  71.975
 
71.975 Unterschriften
· by CitizenGO
05.000
  2.093
 
2.093 Unterschriften

Keine Gender-Ideologie in Gesetzen und Vorschriften, insbesondere im Bildungswesen

Wir wollen das Bewusstsein schärfen für vielfältige Gefährdungen des freiheitlich-demokratischen Rechtsstaats der Bundesrepublik Deutschland, die von einer sog. "Anti-Diskriminierungspolitik" zum angeblichen "Schutz von Minderheiten" ausgehen, und die geeignet sind, das demokratische Mehrheitsprinzip in eine Diktatur der Minderheiten zu verkehren.

05.000
  2.093
 
2.093 Unterschriften
0500.000
  124.443
 
124.443 Unterschriften

Petition an den König der Belgier, das Kindereuthanasiegesetz nicht zu unterschreiben

Am Donnerstag, dem 13. Februar, verabschiedete das belgische Parlament einen erschreckenden Gesetzesentwurf für Euthanasie für Kinder, der noch weiter geht als die Regelung in den Niederlanden, die Euthanasie ab 12 Jahren erlaubt. So soll es nun in Belgien Tötung auf Verlangen auch für alle unter 18 Jahren geben, wenn sie todkrank sind und starke Schmerzen ohne Aussicht auf Linderung haben. Das Gesetz sieht vor, dass die Tötung außerdem von Eltern und behandelnden Ärzten gebilligt werden muss.

0500.000
  124.443
 
124.443 Unterschriften
· by CitizenGO
0500
  424
 
424 Unterschriften

Für hohe bioethische Standards in der Fortpflanzungsmedizin: Nein zu IVF und Leihmutterschaft

Das Urteil des österreichischen Verfassungsgerichtshofes (VfGH) zur Samenspende für lesbische Paare zwingt den Gesetzgeber das Fortpflanzungsmedizingesetz (FMedG) zu ändern. Darauf haben Befürworter der In-Vitro-Fertilisation für alle, der Eizellspende, der Leihmutterschaft und der Präimplantationsdiagnostik nur gewartet. Gelingt dem Justizminister bis Ende des Jahres keine Umsetzung des Urteils, gilt das FMedG ohne den vom Verfassungsgerichtshof aufgehobenen Bestimmungen weiter.

0500
  424
 
424 Unterschriften
· by CitizenGO
050.000
  22.829
 
22.829 Unterschriften

Die UNO fördert und finanziert Abtreibung von unserem Geld

Der vor kurzem veröffentlichte Bericht des Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA) empfiehlt die Unterstützung und Finanzierung der Abtreibung besonders für schwangere Jugendliche.

Reagiere. Sende Deine Nachricht an den Direktor des Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen, damit das gefährliche Dokument zurückgezogen wird.

050.000
  22.829
 
22.829 Unterschriften
· by CitizenGO

Seiten

CitizenGO RSS abonnieren