Boko Harams Völkermord in Nigeria beenden!

Petition an: den Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon

 

Boko Harams Völkermord in Nigeria beenden!

0200.000
  107.360
 
107.360 Personen haben bereits unterzeichnet. Helfen Sie bitte mit, 200.000 Unterschriften zu erreichen.

Boko Harams Völkermord in Nigeria beenden!

Der Vorsitzende der Nigerianischen Bischofskonferenz ruft zu einer Solidaritätskundgebung – ähnlich derjenigen in Paris - für die verfolgten Christen in Nigeria auf und bittet gleichzeitig die Vereinten Nationen um Intervention.

Während die Welt mit „ich bin Charlie“ ihr Mitgefühl kundtat, rückten die Gräueltaten der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram etwas aus dem medialen Blickfeld. Berichten zufolge rotten sie ganze - vornehmlich christliche - Dörfer aus und durchziehen vergewaltigend, mordend und brandschatzend ganze Landstriche. Über 10.000 Menschen sind allein im Jahr 2014 getötet worden und über 1,6 Millionen Nigerianer sind auf der Flucht. Allein in den letzten Tagen wurden Meldungen zufolge zwischen 2000 und 3000 Menschen ermordet. „Sie kamen mit automatischen Waffen und Granatwerfern“, berichten Augenzeugen.

Erst unlängst hat sich ein 10-jähriges Mädchen – vermutlich per Fernzünder – während sie von Sicherheitskräften durchsucht wurde, in einer Menschenmenge in die Luft gesprengt. Sie riss 19 Menschen in den Tod. 18 weitere wurden schwer verletzt.

Dem nicht genug, überrannte Boko Haram Anfang Januar 2015 die 10.000 Einwohner zählende Stadt Baga im Nordosten Nigerias – sie existiert nicht mehr. Bei einem beispiellosen Angriff brannten die Islamisten alles nieder, Überlebende des Angriffs sprachen von überall herumliegenden Leichen und von Angehörigen, die nicht begraben hätten werden können.

Am 14. Februar sind in Nigeria Präsidentschaftswahlen. Der Amtsinhaber Jonathan unternimmt vermutlich bewusst zu wenig gegen die Islamisten, um die Wahlbeteiligung im Norden des Landes, wo er unbeliebt ist, niedrig zu halten.

Appellieren wir mit dieser Petition an den Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, damit entsprechende friedenssichernde Schritte eingeleitet werden, um den Völkermord im Norden Nigerias zu beenden.


 

Weitere Informationen:

http://www.n-tv.de/politik/Westafrika-bildet-Allianz-gegen-Boko-Haram-article14472891.html

+ E-Mail/Mitteilung an:

Unterzeichnen Sie jetzt die Petition

 
Please enter your first name
Please enter your last name
Please enter your email
Please enter your country
PLZ
Bitte wählen Sie eine Option:
Wir verarbeiten Ihre Daten gemäß unseren Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.Indem Sie unterzeichnen akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie von CitizenGO und stimmen zu, gelegentlich E-Mails zu unseren Kampagnen zu erhalten. Sie können sich jederzeit aus unserem Verteiler austragen.

Boko Harams Völkermord in Nigeria beenden!

Sehr geehrter Herr UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon,

wie Sie wissen, ziehen im Norden Nigerias die islamistischen Boko-Haram-Terrormilizen mordend und brandschatzend durch ganze Landstriche.

Jüngste Höhepunkte der Grausamkeiten waren die Ermordung einer gebärenden Frau sowie ein Selbstmordattentat eines 10-jährigen Mädchens, die - vermutlich per Fernzünder – mehrere Menschen mit in den Tod riss.

Allein in den letzten Tagen wurden Meldungen zufolge zwischen 2000 und 3000 Menschen ermordet.

Daher appelliere ich an Sie, entsprechende Schritte im Rahmen der UNO verstärkt voranzutreiben, um dem gräuelhaften Völkermord im Norden Nigerias ein Ende zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen,
[Ihr Name]

Boko Harams Völkermord in Nigeria beenden!

Unterzeichnen Sie jetzt die Petition

0200.000
  107.360
 
107.360 Personen haben bereits unterzeichnet. Helfen Sie bitte mit, 200.000 Unterschriften zu erreichen.