Abschaffung der Zertifikatspflicht

Petition an: Schweizer Bischofskonferenz

 

Abschaffung der Zertifikatspflicht

Abschaffung der Zertifikatspflicht

05,000
  2,186
 
2,186 have signed. Let's get to 5,000!

Die Zertifikatspflicht in der katholischen Kirche widerspricht dem christlichen Grundauftrag der Kirche, alle Menschen einzuladen, um an den Gottesdiensten teilzunehmen, ihnen ermöglichen, die Sakramente zu empfangen, Ausgegrenzte willkommen zu heissen und eine lebendige Gemeinschaft zu sein. Mit der Zertifikatspflicht werden nicht geimpfte Menschen ausgeschlossen und somit wird dem Ruf des Herrn: 'Kommt her zu mir, alle die ihr beladen seid' nicht entsprochen. Dies ist sehr gravierend, weil der Auftrag der Kirche an erster Stelle die Seelsorge ist und nicht die Vermeidung von Krankheiten. Die Kirche hat zur Versöhnung beizutragen und nicht zur Spaltung unter den Menschen. Die Unterzeichnenden bitten die Mitglieder der Schweizer Bischofskonferenz, die Zertifikatspflicht abzuschaffen.

This petition has been created by a citizen or association not affiliated with CitizenGO. CitizenGO is not responsible for its contents.
05,000
  2,186
 
2,186 have signed. Let's get to 5,000!

Complete your signature

Sign this petition now!

 
Please enter your email
Please enter your first name
Please enter your last name
Please enter your country
Please enter your zip code
Please select an option:
We process your information in accordance with our Privacy Policy and Terms of Service

Petition an: Schweizer Bischofskonferenz

Seine Exzellenzen Hochwürdige Bischöfe und Äbte der Schweizer Bischofskonferenz

 

Im Comuniqué vom 8. September 2021 der Schweizer Bischofskonferenz und der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz mit dem Titel ‘Landeskirchen tragen die Ausweitung der Zertifikatspflicht mit’ werden die Errungenschaften der Landeskirchen in der Anhebung der zertifikatsfreien Grenze auf 50 Personen hervorgehoben.

 

Folge: Die Zertifikatspflicht gilt nun allgemein an Sonntagsgottesdiensten in den katholischen Pfarreien und an den Gottesdiensten in der Klosterkirche Einsiedeln, auch wenn die 50 Personen-Grenze nicht erreicht wird.

 

Der Auftrag der Kirche ist die Verkündigung des Evangeliums Jesu Christi für das Heil der Seelen, und nicht die Vermeidung von Krankheiten. Die Zertifikatspflicht steht im Widerspruch zum christlichen Glauben. Es ist nicht recht, wenn Menschen vom Gottesdienst und von anderen religiösen Feiern ausgeschlossen werden, weil sie kein Zertifikat haben!

 

Familien mit kleinen Kindern, die regelmässig die Heilige Messe am Sonntag besuchten, können jetzt nicht mehr das Gebot der Sonntagsmesse erfüllen, weil sie kein Zertifikat haben. Familienmitglieder, die mit und ohne Zertifikat sind, gehen jetzt getrennt in die Kirche. Ältere Menschen, die sich gewohnt sind, immer zur Sonntagsmesse zu gehen, werden ausgeschlossen, wenn sie kein Zertifikat haben. Junge Menschen, die ihren Weg im Glauben machen, müssen mühsam herausfinden, wann sie in die Heilige Messe gehen können, denn es gilt, entweder Zertifikat oder Anmeldung.

 

Sowohl kirchenrechtlich als auch zivilrechtlich besteht ein Unrecht, weil Menschen von ihren Pfarrgemeinden ausgeschlossen werden, die ihre Sonntagspflicht erfüllen wollen und ihre Kirchensteuern zahlen. Doch ‘Beim Herrn, unserem Gott, gibt es keine Ungerechtigkeit, kein Ansehen der Person, keine Bestechlichkeit’ (2.Chr.19:7b).

 

Die Petition „Abschaffung der Zertifikatspflicht“ hat das Ziel, die Freiheit des Gottesdienstbesuches wiederherzustellen, damit die Menschen, die Gott suchen, ohne Einschränkungen in die Kirche gehen können.


Der Glaube, die Hoffnung und die Liebe, die die katholische Kirche seit den Anfängen belebt haben und sie in allen Erdenteilen ausbreiten liessen, sind die Verdienste unseres Herrn Jesus Christus. Ihm sei Lob und Ehre und Preis in alle Ewigkeit. Amen.


Besten Dank und freundliche Grüsse,

 

[Your Name]

Petition an: Schweizer Bischofskonferenz

Seine Exzellenzen Hochwürdige Bischöfe und Äbte der Schweizer Bischofskonferenz

 

Im Comuniqué vom 8. September 2021 der Schweizer Bischofskonferenz und der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz mit dem Titel ‘Landeskirchen tragen die Ausweitung der Zertifikatspflicht mit’ werden die Errungenschaften der Landeskirchen in der Anhebung der zertifikatsfreien Grenze auf 50 Personen hervorgehoben.

 

Folge: Die Zertifikatspflicht gilt nun allgemein an Sonntagsgottesdiensten in den katholischen Pfarreien und an den Gottesdiensten in der Klosterkirche Einsiedeln, auch wenn die 50 Personen-Grenze nicht erreicht wird.

 

Der Auftrag der Kirche ist die Verkündigung des Evangeliums Jesu Christi für das Heil der Seelen, und nicht die Vermeidung von Krankheiten. Die Zertifikatspflicht steht im Widerspruch zum christlichen Glauben. Es ist nicht recht, wenn Menschen vom Gottesdienst und von anderen religiösen Feiern ausgeschlossen werden, weil sie kein Zertifikat haben!

 

Familien mit kleinen Kindern, die regelmässig die Heilige Messe am Sonntag besuchten, können jetzt nicht mehr das Gebot der Sonntagsmesse erfüllen, weil sie kein Zertifikat haben. Familienmitglieder, die mit und ohne Zertifikat sind, gehen jetzt getrennt in die Kirche. Ältere Menschen, die sich gewohnt sind, immer zur Sonntagsmesse zu gehen, werden ausgeschlossen, wenn sie kein Zertifikat haben. Junge Menschen, die ihren Weg im Glauben machen, müssen mühsam herausfinden, wann sie in die Heilige Messe gehen können, denn es gilt, entweder Zertifikat oder Anmeldung.

 

Sowohl kirchenrechtlich als auch zivilrechtlich besteht ein Unrecht, weil Menschen von ihren Pfarrgemeinden ausgeschlossen werden, die ihre Sonntagspflicht erfüllen wollen und ihre Kirchensteuern zahlen. Doch ‘Beim Herrn, unserem Gott, gibt es keine Ungerechtigkeit, kein Ansehen der Person, keine Bestechlichkeit’ (2.Chr.19:7b).

 

Die Petition „Abschaffung der Zertifikatspflicht“ hat das Ziel, die Freiheit des Gottesdienstbesuches wiederherzustellen, damit die Menschen, die Gott suchen, ohne Einschränkungen in die Kirche gehen können.


Der Glaube, die Hoffnung und die Liebe, die die katholische Kirche seit den Anfängen belebt haben und sie in allen Erdenteilen ausbreiten liessen, sind die Verdienste unseres Herrn Jesus Christus. Ihm sei Lob und Ehre und Preis in alle Ewigkeit. Amen.


Besten Dank und freundliche Grüsse,

 

[Your Name]