Lasst Archie leben!

Petition an Jackie Sullivan, den Chief Executive Officer des Royal London Hospital

 

Lasst Archie leben!

Lasst Archie leben!

0100.000
  95.385
 
95.385 firmado. Vamos a lograr 100.000!

Der 12-jährige Boxer und Turner Archie Battersbee kämpft derzeit im Royal London Hospital mit einer Hirnverletzung, die er sich bei einem schrecklichen Vorfall am 7. April 2022 zu Hause zugezogen hat, als Archie mit einer Schlinge um den Kopf aufgefunden wurde. Archies Mutter glaubt, dass er möglicherweise zu einem Online-Streich verleitet wurde, der tragisch mißglückt ist.

Das Royal London Hospital, in dem Archie behandelt wird, scheint seinen Tod beschleunigen zu wollen. Es hat ein Gerichtsverfahren gestartet, um die lebenserhaltenden Maßnahmen gegen den Willen der Eltern einstellen zu dürfen.

Das Royal London Hospital klagt nicht zum ersten Mal auf die Einstellung lebenserhaltender Maßnahmen bei Kindern, obwohl es für diese Hoffnung auf Genesung gibt. Vielleicht erinnern Sie sich an den Fall der kleinen Tafida Raqeeb, deren Leben 2019 unter anderem durch den großartigen Einsatz von mehr als 200.000 Petitionsunterzeichnern auf CitizenGO gerettet werden konnte, nachdem am Ende das Gericht ihre Ausreise nach Italien erlaubt hat.

Archie Battersbees Eltern befinden sich jetzt in einer ähnlich verzweifelten Lage: Archie zeigt Reaktionen und drück regelmäßig die Hand seiner Mutter…

Die Verantwortlichen des Royal London Hospitals wollen aktuell vor Gericht einen Beschluss auf Einstellung der medizinischen Versorgung erwirken. Das Urteil wird kurzfristig erwartet.

Bitte unterstützen Sie den Kampf um Archies Leben und teilen Sie den Verantwortlichen des London Royal Hospital noch heute mit, dass Archie die Chance zu leben verdient!


Weitere Informationen:

Ist Archie (12) hirntot? Mutter kämpft um lebenserhaltende Maßnahmen (20 min CH):
https://www.20min.ch/story/ist-archie-12-hirntot-mutter-kaempft-um-lebenserhaltende-massnahmen-607780635208

Gericht entscheidet über lebenserhaltende Geräte - Mutter kämpft für Archie (12) im Koma RTL News):
https://www.rtl.de/cms/gerichtsurteil-ueber-lebenserhaltung-hollie-gibt-den-kampf-um-ihren-sohn-archie-12-nicht-auf-4970731.html

Drama in England um schwerkrankes Kind (Blue news):
https://www.bluewin.ch/de/news/vermischtes/aerzte-gegen-eltern-erneutes-drama-in-england-um-schwerkrankes-kind-1219797.html

0100.000
  95.385
 
95.385 firmado. Vamos a lograr 100.000!

Completa tu firma

¡Firma esta petición ahora!

 
Introduce tu e-mail
Introduce tu nombre
Introduce tus apellidos
Introduce tu país
Introduce tu código postal
Por favor seleccione una opción:
We process your information in accordance with our Privacy Policy and Terms of Service

Lasst Archie leben!

Sehr geehrter Herr Jackie Sullivan, CEO des Royal London Hospital,
sehr geehrter Herr Alwen Williams, Chief Executive des Barts NHS Trust,

Ich möchte meine Unterstützung für die Familie des 12-jährigen Archie Battersbee zum Ausdruck bringen, der, wie Sie wissen, derzeit im Royal London Hospital mit einer Gehirnverletzung kämpft. Ich bitte darum, dass der Trust seine derzeitige Klage zurückzieht, die darauf abzielt, Archies vorzeitigen Tod herbeizuführen, und stattdessen mit seiner Familie zusammenarbeitet, um Archie die bestmögliche Chance auf Genesung zu geben. 

Archie ist erst seit fünf Wochen im Krankenhaus, was nicht ausreicht, um das Ausmaß seiner Verletzung oder die Aussichten auf Genesung festzustellen, und seine Eltern haben sich besorgt darüber geäußert, dass keine Maßnahmen zur Behandlung der Schwellung in Archies Gehirn ergriffen wurden. Es gibt auch Bedenken, dass der Test zur Feststellung des "Hirnstammtods" nicht zuverlässig ist; es gab Fälle von Personen, die sich in einem ähnlichen Zustand wie Archie befanden und sich wieder erholt haben. 

Die Genesung von Hirnverletzungen dauert in der Regel sehr lange. Ein Monat ist zu wenig Zeit, um eine so wichtige Entscheidung zu treffen. 

Bitte ziehen Sie Ihre Klage zum Wohle von Archie und seiner Familie zurück.


[Tu nombre]

Lasst Archie leben!

Sehr geehrter Herr Jackie Sullivan, CEO des Royal London Hospital,
sehr geehrter Herr Alwen Williams, Chief Executive des Barts NHS Trust,

Ich möchte meine Unterstützung für die Familie des 12-jährigen Archie Battersbee zum Ausdruck bringen, der, wie Sie wissen, derzeit im Royal London Hospital mit einer Gehirnverletzung kämpft. Ich bitte darum, dass der Trust seine derzeitige Klage zurückzieht, die darauf abzielt, Archies vorzeitigen Tod herbeizuführen, und stattdessen mit seiner Familie zusammenarbeitet, um Archie die bestmögliche Chance auf Genesung zu geben. 

Archie ist erst seit fünf Wochen im Krankenhaus, was nicht ausreicht, um das Ausmaß seiner Verletzung oder die Aussichten auf Genesung festzustellen, und seine Eltern haben sich besorgt darüber geäußert, dass keine Maßnahmen zur Behandlung der Schwellung in Archies Gehirn ergriffen wurden. Es gibt auch Bedenken, dass der Test zur Feststellung des "Hirnstammtods" nicht zuverlässig ist; es gab Fälle von Personen, die sich in einem ähnlichen Zustand wie Archie befanden und sich wieder erholt haben. 

Die Genesung von Hirnverletzungen dauert in der Regel sehr lange. Ein Monat ist zu wenig Zeit, um eine so wichtige Entscheidung zu treffen. 

Bitte ziehen Sie Ihre Klage zum Wohle von Archie und seiner Familie zurück.


[Tu nombre]